Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Literatur

E-Book: Peter Prieler - Shortcut 04. Die St. Pauli Papiere

Bild: E-Book: Peter Prieler - Shortcut 04. Die St. Pauli Papiere (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-672-6

Beschreibung

Peter Prieler

Shortcut 04

Die St. Pauli-Papiere

MenschenDichterDenker ist passee. Nachdem ihn die Vortragsreihe kreuz und quer durch Deutschland und eine anschließende Reise bis nach Tanger geführt hat, landet unser Protagonist – Österreicher, Flugverkehrsverächter und Ignorant jeglicher digitaler Kommunikation – hart auf dem Boden der Hamburger Realität: Durch die Straßen seiner Wahlheimat pfeifen eisige Winde, die gemeinsame Wohnung wird von einer ehemals anschmiegsamen Gefährtin okkupiert, die sich in einen Eisschrank verwandelt hat, das Schwarze Ledersofa in seinem Büro ist eine Spur zu kurz geraten und hart wie ein Brett ...
Als wahrer Glücksfall erweist sich Manu, der Ersatz für die ihm während seines Herumzigeunerns abhanden gekommene russische Teilzeitsekretärin. Nach anfänglichen Missverständnissen entwickelt sich die wortkarge, Van Nelle Kette rauchende Göre zu seiner unentbehrlichen Frühstücksbegleiterin. Ihre Hinwendung zum verachteten weltweiten Web stürzt unseren Protagonisten in ein tiefes, schwarzes Loch, doch als sich herausstellt, dass Manu durch die Literaturforen tourt, wittert sein Potential krimineller Energien Morgenluft. Skrupellos nutzt er Manus Leidenschaft für seine Zwecke …

Als Ergebnis – und gleichsam Dokument – einer zutiefst amoralischen Vorgangsweise liegt nunmehr vor: SHORTCUT 04 – Die
St. Pauli- Papiere.

PETER PRIELER, geb. 1956, arbeitete u. a. als Autowäscher, Heimerzieher, ORF-Mitarbeiter, Behindertenbetreuer, Speditions­arbeiter, Horterzieher und Leiharbeiter. Div. Repor­tagen, Gedichte, Stories für die WIENZEILE, das Comic-Magazin FÖN-X, Ö1/Texte. Gestaltung der Rockmusikserie CONCERT HALL, Moderationstexte für Freddy Quinn (TV). NEWS zur Lage der Republik (eine realsatirische Recherche, 2008, farce vivendi).

€ 15,99
ISBN 978-3-85409-672-6


 


15.99 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 14.54)