Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Frühjahr 2018

Carry Hauser - Zwischen Gestern und Morgen

Bild: Carry Hauser - Zwischen Gestern und Morgen (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-901-7
Hardcover mit SU

Beschreibung

Carry Hauser
Zwischen Gestern und Morgen

Autobiographie
Hg. von Adolf Opel
und mit dem Essay "Immer sich erheben, das heißt leben" des Herausgebers versehen

Die romanartige Autobiographie Carry Hausers (1895–1985)  ist nicht nur ein Zeugnis von schwierigen Zeiten, sondern darüber hinaus ein literarisches Dokument ersten Ranges, das erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Die Autobiographie von Carry Hauser ist wie ein Roman geschrieben. Sie wurde vor der Rückkehr des Malers und Schriftstellers nach Österreich im Jahr 1946 in der Schweizer Emigration verfasst. Carry Hauser betraute Adolf Opel mit der Aufgabe, aus seinem allzu umfangreichen ­Manuskript – eine Familiengeschichte, die bis Königgrätz zurückreicht – den interessantesten Teil, seine Lebensgeschichte, zu destillieren und für eine Veröffentlichung zu sorgen. Nach über siebzig Jahren kann dem Wunsch von Carry Hauser ­entsprochen werden.
Dadurch erfüllt sich der im Roman von Carry Hauser geäußerte Wunsch: "Später einmal, wenn der Fernblick klärend das Bild der Erinnerung geformt haben wird, dann erst soll dieses Buch aus der Verborgenheit hervortreten, um den Weg zu finden, in die Verborgenheit aufnahmebereiter ­Herzen. Später …"

edition pen Bd. 87
15,5 x 23,5 cm
Hardcover mit SU
Ca. 300 Seiten | € 29,80
ISBN 978-3-85409-901-7


 


29.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 27.09)