Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Frühjahr 2019

Erna Pfeiffer - Eine Widerrede

Bild: Erna Pfeiffer - Eine Widerrede (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-555-0
Broschur

Beschreibung

Erna Pfeiffer 

Eine Widerrede 

Roman

Zwei Frauen aus unterschiedlichen Epochen, in unterschiedlichen Etappen ihres Lebens, in intensivem, wenn auch fast monologischem Dialog: Rede und Wi(e)derrede.

Tragische Verstrickungen einer ungewöhnlichen Familie von Einzelgängern, Künstlern und Sonderlingen. Untermalt mit Briefen eines Soldaten, der im Zweiten Weltkrieg verschollen geht. Und dazu die unerträglichen Anweisungen der Nazi-ideologie an "Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind". "Keine Widerrede", hieß es einst. – Hier kommt "Eine Widerrede".

Erna Pfeiffer, geb. 1953 in Graz. Studien der Romanistik und Slawistik in Graz, Bogotá und St. Gallen sowie akademische Ausbildung zur Übersetzerin und Dolmetscherin in Spanisch. Zuletzt außerordentliche Professorin für Hispanistik an der Karl-Franzens-Universität Graz; Gastprofessorin an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. Literarische Übersetzerin aus dem Spanischen, Autorin zahlreicher wissenschaftlicher Werke.

edition pen

12,5 x 20,5 cm | Broschur 

Ca. 250 Seiten | € 19,80 

ISBN 978-3-85409-555-0


 


19.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 18.00)