Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop

Leo Bretholz – Flucht in die Dunkelheit

Bild: Leo Bretholz – Flucht in die Dunkelheit (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-425-8
Hardcover

Beschreibung

Leo Bretholz
Flucht in die Dunkelheit

Mit einem Vorwort von Doron Rabinovici
Aus dem Englischen von Susi Schneider

Flucht in die Dunkelheit ist die packende Darstellung der sieben Jahre andauernden Odyssee eines jungen Wiener Juden quer durch das vom Krieg erschütterte Europa, die Flucht vor der »Endlösung« der Nazis. Leo Bretholz überlebte den Holocaust: Er entkam den Nazis (und anderen) nicht nur einmal, sondern insgesamt sieben Mal während dieser Zeit. Er sprang von Zügen, entkam der Gestapo und der Polizei in mehreren Ländern Europas, versteckte sich auf Dachböden und in Kellern - immer auf der Suche nach einem Ort, der ihm wenigstens kurze Zeit Sicherheit vor dem Grauen bieten würde.

In einem Regensturm schwamm er über die aus den Ufern getretene Sauer an der deutsch-belgischen Grenze. Er bestieg die Alpen mit wunden, erfrorenen Füßen, nur um an der Schweizer Grenze zurückgewiesen zu werden. Er kroch unter dem Stacheldraht eines französischen Anhaltelagers in eine ungewisse Freiheit, und versteckte sich in einem Dorf in den Pyrenäen, während die Gendarmen ihn überall suchten. Und in den frühen, dunklen Morgenstunden eines kalten Novembertages wagte er den Sprung von einem fahrenden Frachtzug, der für Auschwitz bestimmt war, in eine bedrohliche Dunkelheit.

Flucht in die Dunkelheit ist die zutiefst berührende Erinnerung eines jüdischen Wiener Buben an sein Überleben, das teilweise tragische Schicksal seiner Familie und die Nostalgie über eine Welt, die er zurücklassen musste. Erschien bereits in holländischer und französischer Übersetzung.12,5 x 20,5 cm

15 cm x 22 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
280 Seiten
€ 24,80
ISBN 978-3-85409-425-8



 


24.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 22.55)