Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Pädagogik

Dany-Robert Dufour - Die Kunst, Köpfe zu schrumpfen

Bild: Dany-Robert Dufour - Die Kunst, Köpfe zu schrumpfen (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-590-3
Broschur

Beschreibung

Dany-Robert Dufour
Die Kunst, Köpfe zu schrumpfen
Die neue Knechtschaft des befreiten Menschen
im Zeitalter des totalen Kapitalismus
Aus dem Französischen von Regina Aster und Mechthild Yvon

Viele Menschen plagt ein wachsendes Unbehagen an der herrschenden Kultur. Statt die Marktwirtschaft durch Regulierungen dem Menschen anzupassen, wird der Mensch dem totalen Kapitalismus angepasst, indem der Konkurrenzkampf zur Natur des Menschen und der Konsum zum alleinigen Sinn des Daseins erklärt wird.
Warum das falsch ist, wird in diesem Buch ausführlich erklärt: Die wahre Natur des Menschen ist, keine wahre Natur zu haben. Der Mensch kommt unfertig in diese Welt und ist gezwungen, sich die Kultur sozusagen als zweite Natur zu erfinden.
Um dieser schwierigen Anforderung entsprechen zu können, dienten dem Menschen der Moderne das kritische Subjekt von Kant und das neurotische Subjekt von Freud als Vorlage. Die notwendige Voraussetzung dafür ist das Erlernen der Sprache und der Kultur. Seit der Einführung des totalen Kapitalismus steht aber genau das auf dem Spiel. Gleichgültig ob die zahlreich angeführten Veränderungen die wirtschaftliche, politische, symbolische oder psychische Ökonomie betreffen, sie scheinen alle nur ein Ziel zu haben: Das unflexible, kritische, neurotische Subjekt der Moderne durch ein unkritisches, keinem Schuldgefühl mehr zugängliches und allen Waren gegenüber offenes Subjekt zu ersetzen.
Das Problem dabei ist nicht, dass es dadurch zu einem weiteren Wandel in der Geschichte der menschlichen Verfasstheit kommt, sondern diesmal der Mensch Gefahr läuft, der Sprache verlustig zu gehen, also genau dessen, was den Menschen ausmacht und vom anderen Lebewesen, dem Tier, trennt.

Dany-Robert Dufour, 63, Philosoph, Professor für Erziehungswissenschaften an der »Université Paris VIII«. Programmdirektor für Bildung und Postmoderne am »Collège International de Philosophie« in Paris. Autor zahlreicher philosophischer Werke, die u.a. ins Englische, Spanische oder Portugiesische übersetzt wurden.

Broschur
12,5 x 20,5 cm
ca. 240 Seiten
€ 19,80
ISBN 978-3-85409-590-3


 


19.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 18.00)