Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Pädagogik

Rosemarie Ortner (Hg.) - exploring differences

Bild: Rosemarie Ortner (Hg.) - exploring differences (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-631-3
Broschur

Beschreibung

Rosemarie Ortner (Hg.)
exploring differences
Zur Vermittlung von Forschung und Bildung in pädagogischer Praxis
Arts & Culture & Education, Sonderband 1, Hg. von Agnieszka Czejkowska

Dieser Band beschäftigt sich mit der Frage, wie Differenzen und Widersprüche für angehende und erfahrene Pädagog_innen bedeutsam sind und wie die Arbeit damit, in pädagogischen Aus- und Fortbildungen nutzbar gemacht werden kann.

Widersprüche und Differenzen sind konstitutiv für pädagogisch- professionelles Handeln und Selbstverständnis: Das gilt für Differenzen in Gesellschaft, im Subjekt und im Gegenüber ebenso wie für Widersprüche im Handlungsfeld und gegensätzliche Ansprüche an sich selbst. In der Kooperation von angehenden und erfahrenen Pädagog_innen im Sparkling Science Projekt Facing the Differences wird mit sozialwissenschaftlichen und künstlerischen Forschungsmethoden hierzu geforscht. Der vorliegende Sonderband stellt die Methoden und ihre Weiterentwicklungen, als erste Ergebnisse dieser Kooperation vor. Sie zeichnen sich durch den Forschungs- und Bildungsanspruch, durch Selbstbeforschung und einen partizipativen Forschungsansatz unter Bedingungen von Hierarchien aus.

Mit Beiträgen von Agnieszka Czejkowska, Andrea Hoyer-Neuhold, Gerda Jelenc, Lisa Lampl, Stephanie Lipp, Sandra Messner, Mikki Muhr, Rosemarie Ortner, Anna Pritz, Marianne Sorge, Marion Thuswald, Christine Rabl, sowie projektbeteiligten Schüler_innen in Zusammenarbeit mit Marion Bugelnig-Berger, Anna von Hepperger, Stefan Palaver, Anna Philipp, Kristina Popova und Anna Schähle. 

Rosemarie Ortner ist Bildungswissenschafterin am Institut für Pädagogische Professionalisierung der Universität Graz. Im Projekt Facing the Differences ist sie als Projektkoordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin beteiligt. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Gender- und Queertheorien, Differenzen und pädagogische Professionalisierung sowie Deutsch als Zweitsprache.

12,5 x 18 cm
Broschur
160 Seiten, zahlreiche Farbabb.
€ 14,80
ISBN 978-3-85409-631-3


 


14.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 13.45)