Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Geschichte / Politik

Zya Pushtone van Oyen - Ein Leben zwischen den Welten

Bild: Zya Pushtone van Oyen - Ein Leben zwischen den Welten (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-620-7
Broschur

Beschreibung

Zya Pushtone van Oyen
Ein Leben zwischen den Welten
Erzählungen aus dem eigenen Leben

In diesem Buch beschreibt der Autor, gebürtiger Afghane, an Hand seines eigenen Lebens, die Wechselseitigkeit und die Probleme von Integration – oft humorvoll, stets differenziert.

Um eine Integration erfolgreich zu vollziehen, müssen vor allem zwei Voraussetzungen gegeben sein: die Bereitschaft der Gastgesellschaft, eine Integration zuzulassen und der Willen und die Fähigkeit des Fremden, sich integrieren zu lassen. Die Integration wird umso komplizierter und problematischer, je fremder die zwei aufeinander treffenden Kulturen sind. Mit Gesetzesänderung und strengen Verordnungen von oben erreicht man wenig. Nur wenn man die Unterschiede kennt und versteht, findet man auch Wege für eine erfolgreiche Integration.
In diesem Buch versucht der Autor aus eigener Erfahrung in kurzen Geschichten die kulturellen Unterschiede zwischen den orientalischen und europäischen Staaten, insbesondere den Unterschied zwischen deutschen und afghanischen Lebensweisen darzustellen. Dabei kommen die verschiedenen Facetten der unterschiedlichen Gesellschaften zum Vorschein.
Es ist auch ein Versuch, einen Blick in die innere Struktur der afghanischen Gesellschaft zu werfen, um zu verstehen, wie dessen System funktioniert und was für ein Bild diese Menschen von den Deutschen und Europa haben. 

Zya Pushtone van Oyen, geboren 1952 in Kabul in Afghanistan. Seit 1973 in Deutschland und Österreich lebend, verheiratet mit einer Deutsch-Österreicherin. Matura (Abitur) in Kabul, Hochschulreife-Prüfung in Bonn, Diplomübersetzer, Medizinstudium in München und Wien. Tuina-Therapeut und TCM (Traditionelle chinesische Medizin) in der Ordination seiner Frau in Wien.

15,5 x 23,5 cm
Broschur
Ca. 300 Seiten
€ 19,80
ISBN 978-3-85409-620-7


 


19.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 18.00)