Löcker Verlag

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Cultural Studies/ Kulturwissenschaften

Beate Hofstadler, Robert Pfaller (Hg.) - Hätten Sie mal Feuer?

Bild: Beate Hofstadler, Robert Pfaller (Hg.) - Hätten Sie mal Feuer? (Zur Vergrößerung anklicken)
Artikelnummer: 978-3-85409-642-9
Broschur

Beschreibung

Beate Hofstadler, Robert Pfaller (Hg.)
Hätten Sie mal Feuer?
Intellektualismus
Begehren und Tabakkultur

Die in diesem Band versammelten Texte stellen die Bedeutung des Rauchens in unserer Gesellschaft in vielen Facetten dar.

Bekanntlich ist die Tabakkultur ein unverzichtbarer Bestandteil dessen, was das Leben elegant, erotisch, liebens- und lebenswert macht. Darüber hinaus bildet das Rauchen von Zigaretten, Zigarren, Pfeifen, sowie das Schnupfen und Feuergeben auch ein entscheidendes Element von jeglichem Intellektualismus. Diesen Aspekt führt das Buch in einer Reihe von Kunststücken und Glanznummern vor: vom Raucherwitz über philosophische Schwaden zu schönen Frauen, Tabak und Eros, delirierenden Herren, zur Psychoanalyse der Tabakkultur, zur Tabakkultur der Psychoanalyse, über Nebelsaufereien, Tabakklistiere und andere lasterhafte Allheilmittel, glamouröse Bildwelten und Cinephiles bis zu Zeichen des Bösen, Kollateralschäden des Gesundheitsstrebens, Lustverboten und Verbotslust.

Mit Beiträgen von Sabine Fellner, Mona Hahn, Beate Hofstadler, Olaf Knellessen, Anna Koellreuter, Ulrike Körbitz, Dolar Mladen, Robert Pfaller, August Ruhs, Peter Schneider, Gerhard Unterthurner sowie Walter Wippersberg.

Beate Hofstadler, DDr., Psychoanalytikerin in freier Praxis (Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse/IPA). Lektorin an der Johannes Kepler Universität Linz. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Anwendung von Psychoanalyse, Geschlechterforschung, Qualitative Forschungsmethoden, Film.

Robert Pfaller, Professor für Philosophie an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Gründungsmitglied der Wiener Forschungsgruppe für Psychoanalyse stuzzicadenti. 2007 ausgezeichnet mit dem Preis »The Missing Link« des Psychoanalytischen Seminars Zürich.

12,5 x 20,5 cm
Broschur
Ca. 208 Seiten
€ 19,80
ISBN 978-3-85409-642-9


 


19.80 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 18.00)