Alle meine Brüder

Edition Archiv II

Kategorien , ,

ISBN: 978-3-85409-707-5

400 Seiten

15,5 x 23,5 cm

Hardcover

Kategorien , ,

 29,80

Beschreibung

Dieser Roman führt in die geheimnisvolle Welt der Freimaurer. Vier Brüder – Hochstapler, liebenswerte Gauner – zogen zur Zeit der Französischen Revolution aus, um Europa zu erobern. Ein faszinierender Abenteuerroman! Im Mittelpunkt der Geschichte steht Stefano, der unter wechselnden Namen, in dubiose Geschäfte verwickelt, an Spieltischen und in den Betten verschiedener Damen seine Aufenthaltsorte in Europa mehrmals wechselt. Auch die Lebensläufe seiner Brüder werden verfolgt, die nach Deutschland, Polen, Holland, Frankreich, England, Russland und Österreich führen. Diese Erlebnisse spiegeln damit eine, mit der Französischen Revolution zu Ende gehende, politisch faszinierende, europäische Epoche wider. Milo Dor hat in den Archiven Europas unzählige Dokumente für seine Arbeit ausgewertet und somit beruht der Roman auf wahren Tatsachen, mit Ausnahme
der Geschichte des jüngsten Bruders. Im Rahmen der Edition Archiv, die sich zum Ziel gesetzt hat, Publikationen freimaurerischen Inhalts unter besonderen Qualitätsansprüchen herauszugeben, wird dieser Titel neu aufgelegt.

Milo Dor, 1923–2005; österreichischer Schriftsteller und Übersetzer serbischer Herkunft; er verfasste zahlreiche sozialkritische Romane.

Milo Dor war mit Hans Weigel und Reinhard Federmann befreundet und wurde von Franz Theodor Csokor und Erich Kästner gefördert, außerdem war er Mitglied der Gruppe 47.

Ähnliche Bücher