Neuerscheinungen

Calathea

Sein rechter Fuß am Gaspedal bewegte sich langsam auf und ab.  Die wenigen Wagen auf der Gegenfahrbahn rauschten schnell an ihnen vorbei. Thomas wusste, dass

mehr lesen >>

Dichterlos

 II Ode des Blinden Drüben raunen die Chöre der Seher: ihre Zehen tasten die Furchen ab, zerstampfen aber die erdwarmen Früchte. Worte wippen auf seiner

mehr lesen >>

Einschnitte

LEBENSERHALTUNG immer wieder hineinhören in die lautlose stille immer wieder die bilder die aufleuchtend verglühen immer wieder tief in sich den abschied spüren immer wieder

mehr lesen >>

Faustina – Die Erbin

Der neue Faust ist eine Frau, ebenso der künstliche Mensch Homunculus, jetzt als Homuncula eine Androidin mit Artificial Intelligence. Und eine dritte Frau tritt auf:

mehr lesen >>

Geburtskultur

Vorliegendes Katalogbuch begleitet inhaltlich die umfangreiche Ausstellung „geburtskultur. vom gebären und geboren werden“, die das Frauenmuseum Hittisau 2020/2021 realisiert hat und die von Publikum und

mehr lesen >>

Lesen wir Louise Glück

Die in diesem Band dokumentierte und Louise Glück gewidmete Marathonlesung war von zahlreichen Einzelstimmen geprägt, deren gemeinsamer Nenner die Poesie der Geehrten war. Lesung, Übersetzung

mehr lesen >>

Masken des Widerstands

In den Masken des Widerstands geht es um die durchaus nicht selbstverständlichen Beziehungen zwischen meinem ich und allen Anderen. Die Analyse der indigenen Geschichte und

mehr lesen >>

Meidling

 Meidling ist nicht „ohne“ es ist auch „mit“: mit einem ganz besonderen L, mit Georg Danzer (unvergessen), mit einem Canaletto-Blick (mehr oder weniger) und vielen

mehr lesen >>

Nahrung der Seele

Kunst ist „Nahrung der Seele“.  In all ihren gelungenen Formen überwindet sie das Alltägliche. Sie erschafft eine neue Welt, die dem Menschen einerseits einen Spiegel

mehr lesen >>

Oh, das bin ja ich

„Vorstellungen“, antwortete sie. „Die Vorstellung von dem, das man erlebt hat, ist das Einzige, was am Ende bleibt. Ähnlich wie man sich etwas vorstellt, bevor

mehr lesen >>

Überwinden wir Grenzen

  Der Sammelband »Überwinden wir Grenzen« spürt jene Dichter:innen auf, die ihr Zuhause außerhalb ihrer ursprünglichen Heimat fanden. Nicht jeder Ortswechsel, der vor 500 Jahren

mehr lesen >>

Wanderer im Nebel

Mit der meditativen Stille seiner Worte entwirft Walter Greinert nichts Geringeres als einen Kosmos unseres Seins und der Natur und knüpft dabei ein poetisches Band

mehr lesen >>