Das Ausmaß des Verlusts

Gedichte 2005 – 2014

Kategorien , Schlagworte , ,

Erschienen: 2022

ISBN: 978-3-99098-121-4

162 Seiten

12,5 x 20,5 cm

Broschur

Kategorien , Schlagworte , ,

 19,80

Beschreibung

Lieben ist sich vorwagen, aufs offene Meer hinausfahren
ohne Kompass, ohne Kenntnisse,
warten auf einen Anlegeplatz, jenseits der Hoffnung,
auf eine Begegnung, jenseits der Vernunft.
Der Rest ist leiden. Wenn es hoch kommt.

Der Autor, Enzo Lamartora wurde 1965 in Neapel geboren. Er studierte Medizin und Chirurgie und spezialisierte sich in Psychiatrie und Psychoanalyse. Er ist  Full Member  der  Societ  Psichoanalitica Italiana  und der  International Psychoanalytical Society.
Er studiert Theater in Rom, arbeitete als Regisseur zusammen mit Alfonso Ligouri, Roberto de Simone, Renato Carpentieri.
Er lebte und arbeitete mehrere Jahre in Rabat, Grenoble und Paris. Er unterrichtete an der  Scuola di Specializzazione della Facolt  di Psicologia dell’ Universit  di Torino  und arbeitete als Arzt in Aosta.
Von 2002 bis 2007 leitete er die Zeitschrift Passages, una rivista di Arti, Culture e Riflessioni. Zahlreiche Publikationen: Lyrik,  opere poetiche  für das Theater, Übersetzungen (u.a. Dominique Grandmont) , Essays zu Philosophie, Politik, Theater, Photographie …

Übersetzt von Hans Raimund.

Ähnliche Bücher