Licht aus der Tiefe der Zeit

Predigten des lusitanischen Jesuitenpaters Antonio Vieira (1608-1697)

Erschienen: 2022

ISBN: 978-3-99098-128-3

276 Seiten

12,5 x 20,5 cm

Broschur

 24,80

Beschreibung

Was tun mit einem Mann, dessen Wort man fürchtet? Die Inquisition von Coimbra kam 1666 zu einer unmissverständlichen Antwort: Antonio Vieira wurde mit Rede- und Predigtverbot belegt …

Der Missionar, umfassend gebildete Jesuit und Diplomat Antonio Vieira (1608-1697) pendelte viele Jahrzehnte lang zwischen Portugal und Brasilien. Als Kenner der lusitanischen Kultur beider Länder, als Theologe und Seelen-Seismograph predigte er wortgewaltig im Prisma christlicher Wahrhaftigkeit sowie des Glaubens an stete Korrigierbarkeit: Vor keiner Analyse höfischer Ränkespiel-Kultur und keiner Anprangerung von Missständen in Brasilien – etwa der geschundenen Rechte der Indigenen und der afrikanischen Sklaven – scheute er zurück. Insgesamt bilden Vieiras Persönlichkeit und sein geistiges Erbe einen wichtigen Teil des kulturellen Gedächtnisses von Brasilien.
Über ihre historische Bedeutung hinaus können Vieiras feingeschliffene Seelenbefunde auch heute individuelle Begleitung in jeder Schicksalsphase sein, denn sein Fokus lag immer auf der Essenz eines gelingenden Lebens: Willst du geliebt werden, so liebe!
Dieses Buch versammelt und kommentiert einige der bedeutendsten Predigten von Antonio Vieira SJ.

Ähnliche Bücher